PSR Jet System


PSR Jet System installiert in einer ASW20CL-J.

Einzigartig und Revolutionär – PSR Jet System EASA zertifiziert

Nach Abschluss umfangreicher Entwicklungs- und Testaktivitäten bietet die Firma Draline das PSR T01 KS Kerosinstart Triebwerk an.

Mit dem PSR Jet System können sowohl neue Segelflugzeuge ausgerüstet, als auch bestehende Muster nachgerüstet werden.

   Bereits installiert in ASW27, ASW20, Ventus und LS6.

   Installation möglich in ASW19, ASW23, ASW24, ASH26, ASW28, ASG29, Discus, DG100, DG200, DG600, DG800, LS1, LS3, LS4, LS7, LS8, Jantar Standard, JS-1, LAK-17, PIK-20 und SZD-55.

Das PSR Jet System erlaubt es dem Piloten, seine Reichweite zu vergrößern und das Risiko einer Außenlandung zu minimieren. Es eröffnet die Möglichkeit in Bereiche zu fliegen, die ohne Hilfstriebwerk nicht zu erreichen sind. Man kann das Triebwerk nutzen, um optimal zu steigen und dann aus entsprechender Höhe ein Ziel im Gleitflug zu erreichen. Bei gleich bleibender Höhe kann ein Ziel mit hoher Geschwindigkeit erreichen werden.

Während des Gleitfluges wird das Triebwerk in den Rumpf des Segelflugzeugs eingefahren. Das System besteht aus der einfahrbaren Turbine, der elektronischen Steuerung, dem Treibstofftank und dem Bedienteil im Instrumentenbrett. Mit dem Bedienteil wird das Triebwerk ein- und ausgefahren und bedient. Es zeigt Drehzahl, Abgastemperatur, Treibstoffmenge und Startbereitschaft an.

Das PSR Jet System hat viele Vorteile gegenüber den traditionellen Kolbenmotoren. Basierend auf unseren Untersuchungen und den Beurteilungen von erfahrenen Segelfliegern wurden die wesentlichen Eigenschaften optimiert.

Nachrüstbarkeit

Segelflugzeuge sind wertstabile und langlebige Investitionen. Das PSR Jet System erlaubt es dem Segelflieger, ohne die kostenintensive Neuanschaffung eines motorisierten Segelflugzeugs die Vorteile eines Hilfsmotors zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kolbenmotoren ist das PSR Jet System bei viele Segelflugzeugmustern nachrüstbar. Das PSR Jet System wird von Herstellern in neue Segelflugzeuge eingebaut oder von zugelassenen Luftfahrttechnischen Betrieben in bereits existierende Segelflugzeuge nachgerüstet.

Sicherheit

Beim Segelfliegen ist Sicherheit oberstes Gebot. Das PSR Jet System erfüllt alle Sicherheitsstandards und zeichnet sich durch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit aus. Durch seine kompakte Bauweise lässt das PSR Jet System den nötigen Platz für zusätzliche Sicherheitssysteme (Gesamtrettungssysteme, Fallschirme). Das aerodynamische Design des PSR Jet Systems verringert das zusätzliche Eigensinken des Segelflugzeugs bei ausgefahrenem Triebwerk erheblich.

Performance

Durch das geringe Gewicht des PSR Jet System wird das einzigartige Flugverhalten des Segelflugzeugs nicht beeinträchtigt. Durch den gleich bleibenden Schub kann das Triebwerk über den gesamten zulässigen Geschwindigkeitsbereich genutzt werden.

Innovation

Das PSR Jet System eröffnet dem Segelflugsport eine revolutionäre Antriebsform. Als ein technologisch fortschrittliches Produkt ermöglicht es höhere Fluggeschwindigkeiten und ein bisher unbekanntes Flugerlebnis. Durch die elektronische Steuerung lässt sich das Triebwerk einfach mit einem Dreistellungsschalter bedienen.

Nachrüstung

Mit dem PSR Jet System können sowohl neue Segelflugzeuge ausgerüstet, als auch bestehende Muster nachgerüstet werden.

Einbaustudien sind auf Anfrage erhältlich.